Neuruppin - Güstrow (TAG 2)

Seid gegrüßt und willkommen in Runde Zwei unserer Velocurcuit Berlin - Kopenhagen.


Los ging es im Morgentau des Neuruppiner Umlands in Richtung Güstrow im Kreis Rostock über die idyllischen Dörfer der Mecklenburgischen Seenplatte wie Malchow, Bützow, Krakow, Irgendwow und Nirgendwow. 


Missieur Googlé wies uns den Weg,   allerdings war ihm egal welche Wege eingeschlagen werden müssen. Ob sandige Wälder, Privat  oder Forstwege - wir beiden Dödel machten brav alles was verlangt wurde. Ganz Egal was mecklenburgische Schilderbauer so in die Landschaft zimmerten - wir ignorierten es. Daher wurden die Räder öfter geschoben als und lieb war und am Ende des Tages standen auf unseren Kilometerkonto 125 von veranschlagten 109... selber Schuld wa?!


Wenn ihr euch fragt: "Mein lieber Scholli, wo hat der Bengel die Energie her um am Ende noch einen Blog zu schreiben?" Das kommt daher, dass mein Handy tagsüber von einem Solarsegel gespeist wird, welches mir freundlicherweise von einer guten Fee von Outdoordeals zur Verfügung gestellt wurde. So hab ich in zwei Stunden meine Schreibmaschine völlig aufgeladen, genügend Zeit und Sonnenschein hab ich ja zur Verfügung! Wie das alles genau funktioniert weiss ich leider nicht (nur irgendwas mit Silicium) aber ich kann sagen dass es wirklich seinen Zweck erfüllt. (Nochmals Danke an Sigi und das ganze Team!) 


Morgen wird für uns ein weniger anstrengender Tag, denn nach Rostock sind es nur noch 40 Kilometer und endlich Zeit fürs verdiente wie ersehnte Bier! Am Samstag geht's dann schon mit der Fähre nach Dänemark. Aber alles zu seiner Zeit - mehr gibt's morgen aus der Hansestadt.


Herwig.