Koh Tao (TAG 4) II

'Tach :)

 

Um den letzten Post zu vervollständigen folgt nun Teil 2 von TAG 4.

 

Wer gut aufgepasst hat, bemerkte im letztem Post neben Palmen und Wasser auch Strand. Schön und gut aber ich schreib hier lieber über die Reise dort hin. 

Was man an einem Strand so tut ist ja jedem klar: NICHTS! und darüber lässt sich nunmal schlecht schreiben.

 

Alles begann im Bahnhof von Bangkok. Wir nahmen den Nachtzug nach Chonphen der mit nur einer Stunde Verspätung 6.30 dort auch ankam. Unser Plan einfach uns die acht Stunden Schlaf im Zug zu holen erwies sich dann doch schwieriger als gedacht. Wir haben ganz einfach lautschnarchende Mönche und Ungeziefer nicht miteingeplant. Zum schlafen musste ich mich aus Platzmangel von Theo entfernen, der mich heute morgen mithilfe der Schaffnerin gefunden und geweckt hat.

Zehn Minuten später befanden wir uns schon um Bus Richtung Fähre. Der olle Kutter brauchte noch 2 Stunden (sleepytime) zur Insel und da war sie auch schon: Koh Tao.

Nach diesem Trip waren wir im Kopf matschig genug um einfach, bis die Sonne unterging, nichts zu tun.

 

Hochachtungsvoll,

 

Herwig.