Koh Lanta (TAG 7+8)

》Bescheiden sollst du sein wie ein kleiner Vogel, denn er baut schließlich sein Nest auch nicht größer als notwendig《

 

Mit dieser thailändischen Weisheit im Hinterkopf ließen wir uns heute in Koh Lanta im Indischen Ozean nieder. Nach einer achtzehnstündigen Anreise per Nachfähre, diversen Omnibussen (es waren zumindest immer vier Räder dran) und einer weiteren Fähre nisteten wir uns in einer Hippiekommune ein.

Für Pfennigfuchser: 5,00€ die Nacht in einer eigenen Bambushütte... es hätte uns auch schlechter treffen können. (Ironie off)

 

Nach der Besichtigung des Long Beach nahm ich an meiner ersten Thaimassage teil. Und nun komm ich schon zum zweiten Zahlenspiel: Angenommen ich bliebe die restlichen 55 Tage hier und gönn mir zwei Massagen am Tag kommen wir auf 33000,00 Baht sprich 868,42€ - was ich damit sagen will: verkauft alles was ich besitze! Bitte! Es ist der Hammer! so fly

 

Zu Koh Lanta: Es ist eine etwas größere Insel aber zum Glück touristisch weniger erschlossen und somit ruhiger als die restlichen Inseln in Ballermannattitüde. Mir gefällt es daher sehr gut. Theo favorisiert hingegen Kao Tao, was auch völlig verständlich ist, is auch geil da.

Hier noch ein paar Fotos für euch.

 

Wir stoßen jetzt noch mit einem Paar aus Hamburg an. Auf der Reise hierher haben sie uns mit ihren fließenden Thailändisch (Moinmoin) beeindruckt.

 

Peace out.