Bangkok (TAG 15) II

OK! Einen muss ich heute noch raushauen bevor ich morgen die Hälfte wieder vergessen habe!

 

Statt kulturellem Tempelseeing gab es heute Nachmittag ordentlich auf die Fresse. Denn es war Muay Thai Fightnight in Bangkok's Mitte. Wir haben sowas vorher noch nie gesehen und es war verdammt eindrucksvoll! Beeindruckt hat uns auch der zeremonielle Teil vor- und nach den Kämpfen in denen der Respekt zum Gegenüber und deren Teams zum Ausdruck gebracht wird. In den Runden selbst wird außerdem Folklore gespielt die je nach Runde immer schneller wird um die Kämpfer zu pushen.

 

Nach den Kämpfen hatten wir Heißhunger auf Kuchen und betraten das japanische Wunderland für katzenliebende vorpubertäre Mädchen. Mydreaming. Wir haben uns eine halbe Stunde lang so sehr über unserer Lachkrämpfe geschämt, dass ich mich hiermit zutiefst bei den Mitarbeiterninnen entschuldigen möchte. Es war einfach zu bizarre. 

Aber stellt euch bitte vor wenn ihr zum kuchenbestellen die Bedienung anmiauen müsst, weil Sie euch sonst nicht verstehen kann. MEOW! Und überhaupt war alles total cute und amazing.

Die Kuchen waren übrigens sehr gut aber darum geht's in diesem Laden nicht wirklich. Nach dem im Menü enthaltenen Foto kam auch prompt die Rechnung. Zwanzig Euro für zwei Kuchen und ein Foto... bizarre.

 

Mit Ray haben wir abgemacht, dass wir alleman Freitag mit Kamera losziehen werden. Was heisst, die beiden Dudes aus Germanien werden bald im Thai-TV zu sehen sein.

 

Euch wünsch ich einen ebenso bizarren Nachmittag und bis morgen.

 

Herwig